Musterseite AfiliTxt- Json

Larry Hagman ist in Dallas gestorbern

Mit 81 Jahren ist Larry Hagman in einem Krankenhaus in Dallas gestorben. Die Familie teilte mit, der weltberühmte Fiesling aus der Serie Dallas ist friedlich gestorben, so wie er es sich gewünscht habe. Weltberühmt wurde Hagman durch seine Rolle als Fiesling J.R. Ewing in der texanischen Öl- Serie "Dallas". In der Serie spielte Larry Hagman einen skrupellosen Ölbaron, in den USA erreichte die Serie Einschaltquoten bis 53%. Die Serie wurde in 70 Ländern auf der Welt ausgestrahlt.
geschrieben von M. Breunig

Steinbrück greift Merkel in der Generaldebatte zum Bundeshaushalt an

Peer Steinbrück attackierte Angela Merkel in seiner Rede zum Bundeshaushalt. Steinbrück erinnert Merkel daran, dass Sie die Chefin einer Regierung ist, und damit auch in der Verantwortung für die von der Regierung beschlossenen Gestze und Vereinbarungen. Er weißt noch einmal ganz deutlich auf die Haftung der Bundesrepublik Deutschland für andere Euro- Staaten hin und warnt davor, dass Deutschland im schlechtesten Falle für die vielen Milliarden Schulden der anderen EU- Länder haften muss. Die Bundesregierung hat die gute wirtschaftliche Lage nicht genutzt, um für schlechte Zeiten vorzusorgen. Bundeskanzlerin Merkel weißt alle Anschuldigungen zurück und lobt die aktuelle Regieren als "die erfolgreichste Bundesregierung seit der Wiedervereinigung".
geschrieben von M. Breunig

Gottschalk wieder zurück zum ARD?

Wie bekannt wurde, verhandelt die ARD wieder mit Thomas Gottschalk über ein Comeback auf die Samstagabendbühne. Nachdem der Sender die Vorabendshow "Gottschalk live" im Juni wegen zu geringer Einschaltquoten eingestampft hat, ist Thomas Gottschalk zum Privatsender RTL gewechselt und sitzt zur Zeit mit Dieter Bohlen in der Jury vom Supertalent. Wie das neue Format aussehen soll ist noch nicht bekannt, aber es ist zu befürchten, dass nicht wirklich ein spannender Samstagabend ins Programm kommen wird.
geschrieben von M. Breunig

Mutter von Daniel Küblböck ist geschockt

Die 52. jährige leibliche Mutter von Daniel Küblböck ist geschockt, als sie diese Nachricht erfahren hat. Nach berichten der Bild- Zeitung hat die Mutter nichts von der Adoption gewusst, obwohl sie in regelmäßigen Kontakt zu Daniel steht. Daniel hat angekündigt, sich am Montag zu den Gründen seiner Adoption zu Äußern. Da sind wir ja schon ganz gespannt, was uns Herr Küblböck dann für einen Bären aufbinden will.
geschrieben von M. Breunig